News

Lebenshilfe Wetterau e.V. - News

Miteinander macht Spaß


Sonne pur beim diesjährigen Sommerfest der Lebenshilfe und dem FED Geburtstag

 

Beim diesjährigen Sommerfest der Lebenshilfe Wetterau wurde auch der 20. Geburtstag des FED gefeiert.

Menschen mit und ohne Behinderungen verbrachten, zusammen mit ihren Verwandten und Bekannten, einige schöne Stunden. Pünktlich zum Start, um 12 Uhr, verschwanden sogar die letzten Wölkchen am Himmel.

Traditionell eröffnete der Geschäftsführer der Lebenshilfe, Herr Thomas Mächtle, das Fest. In diesem Jahr wurde ja zeitgleich das 20-jährige Jubiläum des Familienentlastenden Dienstes (FED) gefeiert. Dies nahm der Präsident des Hessischen Landtages, Herr Norbert Kartmann, zum Anlass, die Lebenshilfe zu besuchen. In seinen Grußworten würdigte er die großartige Arbeit des FED. Speziell der inklusive Ansatz stellt einen wichtigen Beitrag zu mehr Teilhabe dar. Auch die Erste Kreisbeigeordnete des Wetteraukreises, Frau Stefanie Becker-Bösch, ließ es sich nicht nehmen dem FED zum Geburtstag zu gratulieren. Da zu sein, wo das Leben stattfindet – das bringt Menschen mit und ohne Behinderungen zusammen und verändert Haltungen. Ein wichtiger Schritt zu einer inklusiven Gesellschaft.

Frau Tanja Brosch, die Bereichsleitung des FED, berichtete in ihrer Geburtstagsrede von einigen Aktivitäten der letzten 20 FED-Jahre. Für das gesamte FED Team gab es dann einen großen Fresskorb als kleines Dankeschön für die tolle Arbeit, die der FED seit so langer Zeit leistet.

Dann wurde zusammen gefeiert. Es wurde gegessen, getrunken, getanzt und gelacht. Der Ansturm auf die Riesenhamburger vom Team des BBW war groß.

Die Clown Doktoren mischten sich unter die Besucher und zauberten das ein oder andere Lächeln hervor.

Auftritte der Hephaistos Combo und dem Alternativen Tanzclub begeisterten zum mitmachen.

Es wurde mitgesungen und gemeinsam getanzt.

Die Bastelangebote des FED inklusive des "T-Shirt-Malens" wurden reichlich genutzt.

Um funktionierende Technik und Musik kümmerte sich wieder DJ Norbert Ahrens.

Frau Jaschke vom FED, hatte einen kleinen Flohmarktstand aufgebaut. Hier gab es den ein oder anderen kleinen und großen Schatz zu finden. Der Erlös ging an die Lebenshilfe.

Die Regenbogengruppe organisierte wieder perfekt den Getränkewagen.

Als Überraschung kam sogar ein Eiswagen zur Lebenshilfe. Eine willkommene Abkühlung.

Im schattigen Zelt gab es leckeren Kuchen. Toll, wie viele Kuchen für das Fest gebacken und spendet wurde.

 

Der kunterbunte Nachmittag macht allen Spaß, egal ob mit oder ohne Behinderungen. Vielleicht entstand gerade durch die Vielfältigkeit der Besucher eine so schöne Atmosphäre.

Ein großes DANKE an das Organisationsteam des diesjährigen Festes. Alles war wie gewohnt perfekt organisiert. Wir freuen uns schon auf das Sommerfest im nächsten Jahr.

zurück