News

Lebenshilfe Wetterau e.V. - News

NEUES aus der LEBENSHILFE- Neuer Assistenzdienst am START


Wenn Behinderte alleine leben.
Nicht alles alleine schaffen.
Gibt es eine neuen Dienst der hilft.
Zum Doktor oder ins Kino gehen mit Hilfe.

In unserer 1. Ausgabe 2020 "NEUES aus der LEBENSHILFE WETTERAU" stellen wir heute unseren neuen "Assistenzdienst zur Sozialen Teilhabe am Leben" vor. Mit diesem neuen Dienst werden Menschen mit Behinderung ganz individuell zuhause unterstützt.

Wenn Ihnen der Beitrag gefällt oder Sie etwas dazu schreiben möchten, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf:

carmen.bleck@lebenshilfe-wetterau.de

Dieser Bericht wird unterstützt durch die Anzeige der "OVAG".

 



Die Anzeigenpartner von "NEUES aus der LEBENSHILFE WETTERAU" unterstützen uns auch bei dieser Online-Variante. DANKE dafür.

___________________________________________________

 

Der Weg in einen ganz „normalen“ Alltag
„Assistenzdienst zur Sozialen Teilhabe am Leben“ seit 1. Mai am Start

Unter dem Dach der Lebenshilfe Wetterau hat der „Assistenzdienst zur sozialen Teilhabe“ unter der Leitung von Julia Bernhardt seit einigen Tagen seine Arbeit aufgenommen. Ziel ist Menschen mit Behinderung die in eigenen Wohnungen oder Wohngemeinschaften eine zusätzliche Betreuung (Assistenz) anzubieten, die durch die Fachleistungen des Unterstützten Wohnens nicht abgedeckt werden können und die aber ein großes Stück Freiheit bedeuten.

 Denn auch für erwachsene Menschen mit einer Behinderung, steht Selbstständigkeit an erster Stelle. Sie wollen in ihrer eigenen Wohnung oder einer Wohngemeinschaft leben. Ganz besonders jungen Menschen mit Behinderungen, ist es sehr wichtig ihren Alltag, eigenständig und so weit wie möglich selbstbestimmt zu bewältigen, um Teil der Gesellschaft zu sein. Da wird vielleicht die Begleitung zum Einkauf, Arzt oder Therapeuten ein Problem. Auch der Besuch im Kino oder der Weg zum Sport, ist ohne Unterstützung nicht möglich und macht in Begleitung natürlich auch viel mehr Spaß. Ohne diese kleinen und auch großen Hilfestellungen im Alltag, wäre für sie nur der Aufenthalt in einer stationären Wohnstätte möglich.

Mit dem Assistenzdienst zur Sozialen Teilhabe am Leben, öffnet sich für viele Menschen mit einer Behinderung die Tür zur Selbstständigkeit. Der Umfang der Assistenzleistungen wird ganz individuell, für jeden Einzelnen gestaltet. An erster Stelle stehen hierbei natürlich die persönlichen Wünsche und Bedürfnisse der Klientinnen und Klienten. Einer braucht die Unterstützung nur ab und zu, andere regelmäßig zur Strukturierung des Alltags. Wie umfangreich diese Unterstützung sein soll, entscheiden alle zusammen. Gemeinsam mit den Klientinnen und Klienten, sowie dem jeweiligen Pädagogen, wird abgestimmt welche Assistenzleistungen notwendig und gewünscht sind. 

Die Kosten für die Assistenzleistung tragen die jeweiligen Leistungsträger. Diese entscheiden über den Bedarf und Umfang der Leistungen. Die Assistenzleistungen werden zusätzlich zur regulären pädagogischen Arbeit eingesetzt.

„Für die Qualifikation als Assistent oder Assistentin zählen vor allem, dass die Chemie mit der Klientin oder dem Klienten stimmt“, sagt Julia Bernhardt. Die bereits aktiven Assistentinnen und Assistenten kommen aus ganz unterschiedlichen Berufen und Strukturen. Das kann der Hausmann, die Studentin oder der Quereinsteiger sein. Sie arbeiten in Vollzeit oder Teilzeit.

Das Angebot für den Assistenzdient zur Sozialen Teilhabe am Leben, gilt für den gesamten Wetteraukreis.

Der Lebenshilfe Wetterau gelingt es damit den Menschen mit Behinderung einen weiteren Schritt zum selbstbestimmten Wohnen und zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

Wenn Sie Bedarf an Assistenzleistungen haben, in einer eigenen Wohnung oder Wohngemeinschaft leben oder jemanden kennen, für den die Unterstützung genau das richtige wäre oder wenn Sie Interesse an der Arbeit als Assistentin oder Assistent haben, nehmen Sie gerne mit Julia Bernhardt direkt Kontakt auf.

Julia Bernhardt
Koordinatorin Assistenzdienst
julia.bernhardt@lebenshilfe-wetterau.de
Tel.: 06031 / 68 456 - 140

 

Wir wünschen Frau Bernhardt und ihrem Team viel Erfolg für ihre Arbeit

zurück