News

Lebenshilfe Wetterau e.V. - News

STARTSCHUSS für den SPENDENLAUF


STARTSCHUSS zum Spendenlauf der Lebenshilfe Wetterau zu Gunsten behinderter Menschen

Seit dem Jahr 2003 gingen regelmäßig Läuferinnen und Läufer als Staffelteams der Lebenshilfe Wetterau innerhalb des Frankfurt Marathons für den guten Zweck an den Start. Jede Läuferin/Jeder Läufer war im Vorfeld aktiv und suchte Sponsoren, die für jeden gelaufenen Kilometer einen Betrag an die Lebenshilfe Wetterau spendeten. Im letzten Jahr liefen 15 Teams für das Projekt Inklusive Arbeit Wetterau (InkA), um damit mehr Teilhabe im Bereich Arbeit zu ermöglichen. 

In diesem Jahr ist alles anders. Der Frankfurt Marathon wurde wegen der Corona Pandemie abgesagt. Die Lebenshilfe Wetterau überlegte und suchte eine Alternative zur abgesagten Großveranstaltung. Nach dem Motto „Sport hilft“ wurde ein ganz besondere Art von Spendenlauf ins Leben gerufen.

Ab sofort können interessierte Läuferinnen und Läufer, Walkerinnen und Walker an der Spendenlauf-Aktion teilnehmen. Dabei gilt es die Marathonstrecke über 42,2 km im Gesamten oder bis zu 4 Teilstrecken als Staffel oder als Einzelläufer/in zu laufen bzw. zu walken.

Wann und wo gelaufen wird, entscheiden die Teilnehmer selbst. Jeder stoppt seine Zeit und postet ein Foto von der Lauf Uhr oder seiner Lauf App an den Ansprechpartner der  Lebenshilfe Wetterau. Als kleines Dankeschön erwarten die Läufer und Läuferinnen attraktive Preise. Ein Highlight wird ein Flug über die Wetterau sein.
Doch gewertet werden nicht nur der schnellste Läufer/die schnellste Staffel – auch die langsamste oder die kreativste Staffel, die Staffel mit dem schönsten Teamfoto oder der eifrigste Spendensammler erwartet eine Überraschung. 

Neben dem sportlichen Teil, soll die Aktion auch den Staffeln Spaß bringen. Gerade jetzt in Zeiten von Corona, vermissen viele Menschen Aktivitäten die sie gemeinsam mit anderen tun können. Die Spendenlauf-Aktion ist eine gute Gelegenheit zusammen und Freien aktiv zu sein und etwas für eine gute Sache zu tun. 

Die Aktion endet am 31. Oktober 2020. Die Spendengelder gehen auch in diesem Jahr zu 100% in ein soziales Projekt der Lebenshilfe Wetterau. Denn für die Alltagsassistenz soll ein E-Auto angeschafft werden, um den unterstützten Menschen mit Behinderung mehr soziale Teilhabe zu ermöglichen.

Sie haben Interesse teilzunehmen, dann besuchen Sie unsere Homepage, hier finden Sie alle Informationen:  https://www.lebenshilfe-wetterau.de/de/unterstuetzen/spendenlauf.html

Wer nicht am Marathon teilnehmen will oder kann, aber das soziale Projekt trotzdem unterstützen möchte, kann mit einer Geldspende zum Gelingen beitragen. (Infos zum Spendenkonto im o.g. Link).

Von einigen der gemeldeten Staffeln  haben wir bereits  tolle Fotos von ihrem Lauf bzw. Walk erhalten, die zeigen wie unterschiedlich der Marathon von den Staffeln oder Einzelläufern absolviert wird.

Eva Weitzel-Böhm walkt allein die  ganze Marathonstrecke in verschiedenen  Einzel-Etappen:

 

Ilka Oster walkt zusammen  mit Nemo eine Teilstrecke für ihr Staffelteam

Sven Höller, vom LT Florstadt absolviert den Marathon am Wölfersheimer See in einem Stück

Auch Maik Fink unterstützt den Marathon und walkt zusammen mit Elli die einzelnen Etappen


Herzlichen Dank für die ersten Rückmeldungen - weiter so....'


Wir freuen
uns auf viele weitere Fotos und viele weitere Staffeln.

 

 

zurück