News

Lebenshilfe Wetterau e.V. - News

Unterstützung für die Inklusion


Haltungen ändern

Die Austrotherm Dämmstoffe GmbH ist ein Unternehmen der österreichischen Austrotherm-Gruppe, welche zum Familienunternehmen Schmid-Industrieholding mit Sitz im österreichischen Waldegg-Wopfing gehört.

Die Austrotherm-Gruppe hat 23 Produktionsstandorte in 11 Ländern, unter anderem im brandenburgischen Wittenberge. Insgesamt beschäftigt Austrotherm ca. 1.100 Mitarbeiter und erzielte 2020 einen Umsatz von 343 Mio. €.

In der Schmid-Industrieholding sind ca. 6.500 Mitarbeiter beschäftigt und es wurde ein Umsatz von 1,93 Mrd. € in 2020 generiert.

Im Leitbild des Spezialisten für hochwertige und klimaschützende Wärmedämmung steht, dass man Respekt lebt Menschen werden respektiert so wie sie sind und man nimmt Rücksicht auf kulturelle Gegebenheiten.

Unterschiede sind normal – Vielfalt gehört zu unser aller Leben dazu.

Die Lebenshilfe Wetterau setzt sich ebenfalls für einen respektvollen Umgang miteinander und Vielfalt ein. Teilhabemöglichkeiten von Menschen mit Behinderungen am gesellschaftlichen Leben stehen im Zentrum der Lebenshilfearbeit. Frühförderung, inklusive Schule, Unterstützung beim Wohnen und Freizeitbeschäftigungen bis hin zu inklusiven Arbeitsmöglichkeiten sind Bereiche, in denen die Lebenshilfe Wetterau aktiv ist.

Die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen wird auch als Inklusion bezeichnet. Leider ist einen solche Teilhabe immer noch nicht selbstverständlich. Es gibt viele Vorbehalte, viel Unwissen und viele Barrieren, die einer inklusiven Gesellschaft im Weg stehen. 

Ein neues Projekt der Lebenshilfe Wetterau namens Inklumobil setzt genau dort an. Das Inklumobil bietet die Möglichkeit Barrieren und Behinderungen selbst zu erleben, selbst zu erfahren.  Was bedeutet es blind zu sein, mit einem Rollstuhl eine Bordsteinkante zu bewältigen oder nicht Lesen zu können? Durch die Möglichkeit der eigenen Erfahrungen entsteht ein anderes Bewusstsein – eine andere Haltung zum Thema Behinderungen. Vorbehalte und Barrieren werden durch diese eigenen Erfahrungen abgebaut und Haltungen verändert. 

Austrotherm und speziell dem verantwortlichen Geschäftsführer Vertrieb Deutschland Alexander Sinner ist es ein Anliegen sich im sozialen Bereich zu engagieren. Zur Umsetzung eines Inklumobils braucht es finanzielle Unterstützung. Die Lebenshilfe Wetterau freut sich sehr über eine Spende von 1.000 Euro, damit das die Idee des Inklumobils realisiert werden kann.   

 

Danke für die tolle Unterstützung. 

zurück