News

Lebenshilfe Wetterau e.V. - News

Volles Haus bei der Adventsfeier der Lebenshilfe Wetterau


In die Sampo Halle in Bingenheim, waren viele Bewohner mit ihren Familien, Betreuern, sowie Mitglieder der Lebenshilfe, Mitarbeiter, Freunde und Förderer gekommen. Bei Kaffee und leckerem Kuchen nutzen viele die Gelegenheit einen schönen Nachmittag gemeinsam zu verbringen.
Ein inklusives Moderatorenduo (Julia Rolle und Carmen Bleck) führte die Gäste durch das unterhaltsame Programm, nach der Eröffnung der Veranstaltung von Thomas Mächtle, dem GF der Lebenshilfe Wetterau.

Inklusives Moderatoren-Duo

Ein Querflötenduo der Musikschule Bad Nauheim stimmte die Gäste mit zwei Weihnachtsliedern auf den 1. Advent ein. Im Anschluss begeisterte der, über die Grenzen Hessens bekannte, Hüttenberger Handglockenchor mit drei Stücken, ehe die Seniorengruppe der Lebenshilfe ihre Darbietung zeigte. Für alle gab es großen Applaus.

Querflöten-Duo

Hüttenberger Handglockenchor

Seniorengruppe der Lebenshilfe Wetterau

In der Pause konnten die Besucher auf dem kleinen Weihnachtsbasar Selbstgebasteltes der Bewohner der Wohnstätten und der Tagesstruktur kaufen.

Weiter ging es mit der Hephaistos Musikgruppe mit einem Weihnachts-Rap weiter, der sehr gut bei den Gästen ankam. Stimmungsvoll ging der Nachmittag mit Liedern vom Chor des Gesangsvereins Einheit 1855 Echzell e.V. weiter.

Hephaistos Musikgruppe

Echzeller Chor


Als vorletzter Programmpunkt, kamen einige Läufer des Frankfurt Marathon auf die Bühne und teilten die Summe mit, die von den 53 Läufern und Läuferinnen während des Marathons gesammelt wurden. Stolze 18.535,36 € waren zusammen gekommen, die von INKA genutzt werden (Inklusive Arbeit Wetterau).


Doch dann war es soweit, viele erwarten schon ungeduldig den Nikolaus, der mit vielen Geschenken gekommen war. Es gab strahlende Gesichter bei Groß und Klein.


Alle haben den Nachmittag genossen, der ohne den Einsatz aller Helfer nicht möglich gewesen wäre. Herzlichen DANK dafür.

zurück